Testsieger: Der Bericht

An dieser Stelle findet ihr immer den detaillierten Testbericht des aktuell Führenden im Day Trading Software Test. In dessen Rahmen möchten wir nicht nur die Stärken der Day Trading Software aufzeigen, sondern auch etwaige Schwächen. Der erste Rang in unserem Test bedeutet nämlich nicht, dass eine Day Trading Software perfekt ist, sondern lediglich wie sie sich im Vergleich zu anderen verhält. So habt ihr hier die Möglichkeit euch mit allen Facetten des Führenden vertraut zu machen und könnt sehen, ob diese Day Trading Software etwas für euch ist oder nicht.

 

Aktueller Testsieger: Plus500

 

Die momentan führende Day Trading Software in unserem Test stammt von Plus500.
Plus500 ist wie alle anderen zum Day Trading geeigneten Online Broker ein CFD Broker und wird autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission. Der Anbieter überzeugt nicht nur durch sehr gute Konditionen, sondern auch durch verlässliche Echtzeitcharts und eine rasche Orderausführung. Welche anderen Vorzüge diese Day Trading Software gegenüber anderen hat, dürfen wir euch im folgenden Testbericht veranschaulichen. Natürlich beleuchten wir aber auch die Schwächen der Plus500 Day Trading Software, damit ihr euch ein umfassendes Bild machen könnt.

 

Das kostenlose Demokonto


Dem kostenlosen Demokonto von Plus500 gebührt besondere Anerkennung. Auch völlig unabhänig davon, ob Plus500 weiterhin der Führende in unserem Day Trading Software Test ist oder nicht, ist das Demokonto von Plus500 in jedem Fall eine Empfehlung wert. Momentan gibt es wohl kein besseres auf dem Markt mit dem man sich mit der Materie des Tradings vertraut machen kann. Die Gründe dafür liegen vor allem darin, dass es tatsächlich auf Dauer kostenlos und unbegrenzt nutzbar ist, dass es die echten Live-Börsenkurse verwendet und dass es auch schon die anfallenden Gebühren des Brokers berücksichtigt. Die Nutzung des Demokontos ist ganz einfach in unter einer Minute möglich. Dazu erforderlich ist nur die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts als Login-Daten möglich; schon kann man mit dem Trading im Demomodus beginnen. Andere personenbezogene Daten muss man dafür nicht angeben!
Mehr über das Demokonto von Plus500 und darüber worauf es bei Trading Dmeokonten ankommt könnt ihr hier erfahren: Trading Demokonto
Demokonten sind übrigens nicht nur für Anfänger essentiell sondern auch für Fortgeschrittene und Profis um ohne Risiko neue Strategien und Ansätze auf ihre Erfolgsquote zu testen.

Möglichkeiten der Nutzung der Day Trading Software

Für die Nutzung der Day Trading Software von Plus500 stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. So kann man die Day Trading Software entweder
direkt über den Browser aufrufen, sich diese auf den PC herunterladen oder auch als App direkt am Tablet oder Smartphone nutzen. So ist man für jede Situation gut gerüstet und natürlich kann man auch alle drei Varianten parallel nutzen.
Am einfachsten und schnellsten geht die grundsätzliche Anmeldung sicher über den WebTrader, weil man dazu nur auf der Website von Plus500 auf Jetzt handeln! klicken muss, dort den gewünschten Modus auswählt (Reales Geld oder Demo) und dann noch eine E-Mail-Adresse und ein Passwort als Login-Daten eingibt, mit diesen man sich zukünftig in seinen Account einloggen kann. Fertig! Schon öffnet sich die Day Trading Software im Browser. Zwischen Echtgeldhandel und Demokonto kann man übrigens jederzeit wechseln; somit kann man also mit dem Handel im Demokonto sofort loslegen. Für den Handel mit echtem Geld bedarf es zuvor noch die Angabe personenbezogener Daten und eine Verifizierung der Identität. Das ist nötig um Geldwäsche vorzubeugen. Abgesehen davon kommen auch gerne mal Minderjährige auf den Gedanken jetzt als Day Trader durchzustarten, was man dadurch verhindern möchte. Neben diesen Informationen bedarf es natürlich auch noch Geld, das man auf verschieden Weisen auf sein Trading-Konto einzahlen kann. Zu Ein- und Auszahlung dann später mehr.

Die Day Trading Software

Die Day Trading Software von Plus500 an sich, kann mit einer einfachen und intuitiven Bedienung, einem verlässlichem Chart, schneller Orderausführung und guter Übersichtlichkeit punkten. Es stehen eine Vielzahl an Indikatoren zur Verfügung, die man auf Knopfdruck ein- und ausblenden kann. Besonders erfreuen kleine Zusatzoptionen, wie z.B. die kostenlose SMS-Verständigung beim Erreichen von zuvor eingestellten Kursmarken.
Neben den gängigen Aufträgen wie Market Order, Limit Order, Profit Limit, Stop Loss, Entry Limit, Trailing Stop etc., bietet Plus500 auch eine "Garantierter Stopp"-Funktion an. Das bedeutet, dass auch bei einem raschen Kurseinbruch oder -ausbruch genau zum gesetzten Limit die Position geschlossen wird und man nicht befürchten muss mehr zu verlieren als man eingeplant hätte.
In diesem Zusammenhang sei auch besonders hervorgehoben, dass bei Plus500 im Gegensatz zu anderen CFD Brokern, KEINE NACHSCHUSSPFLICHT besteht. Man kann also nie mehr verlieren als man als Kapital in sein Tradingkonto einbezahlt hat.
Die Auswahl an Handelsgütern ist bei Plus500 mehr als beträchtlich. So stehen momentan (Tendenz steigend) über 700 Aktien, 14 Rohstoffe, 20 Indizes, 61 Forexpaare (Währungen) und 88 ETFs (Fonds) zu Verfügung. Wie man sehen kann, hat man also die Möglichkeiten in verschiedensten Bereichen zu handeln, was wirklich tolle Möglichkeiten bietet.

Kosten, Gebühren und Konditionen

Plus500 bietet im Rahmen seiner Day Trading Software mit die günstigsten Konditionen auf dem Markt an. So gibt es keine laufenden monatlichen Kosten, keine Kommission pro Order und auch keine zusätzlichen Gebühren bei Ein- und Auszahlung. Plus500 rechnet in seiner Day Trading Software einzig und allein über die Spreads ab, also den Unterschied zwischen Geld- und Briefkurs. Die Konditionen dabei sind wirklich sehr gut, so liegt der Spread z.B. bei DAX30 bzw. FDAX, USA30, US-TECH100 (Indizes), GBP/USD (Forex) oder SPY (ETFs) bei nur 1 Pips, um nur einige Beispiele zu nennen. Für alle die in dieser Materie noch nicht so vertraut sind; 1 Pip bedeutet 0,01% vom gehandelten Tradingvolumen.
Plus500 bietet je nach Bereich unterschiedlich hohe Hebel an mit denen sich sehr gut dem Day Trading nachgehen lässt. Im Bereich Forex ist ein Hebel bis 1:200 möglich, Indizes 1:294, Rohstoffe 1:150, ETFs 1:100.
Für gewisse Werte ist übrigens auch der Handel von Optionen möglich.

Einzahlung und Auszahlung

Wer Geld zum Trading zur Verfügung haben möchte, der kann natürlich auch jederzeit auf sein Tradingkonto einbezahlen. Dafür zur Verfügung stehen: Sofortüberweisung, Skrill, Kreditkarte (American Express, Visa, MasterCard), PayPal und die ganz normale Banküberweisung. Egal für welche Einzahlungsmethode ihr euch entscheidet, bei Plus500 fallen keine Gebühren an; ein Punkt durch den sich Plus500 von allen getesteten Mitbewerbern abhebt!

Eine Einzahlung ist übrigens schon ab 100€ möglich!

Für die Auszahlung stehe die gleichen Möglichkeiten wie für die Einzahlung zur Verfügung mit einer Einschränkung: der Kreditkarte. Wenn man über diese eingezahlt hat, dann kann man über die maximal auch den Einzahlungsbetrag auszahlen lassen.
Auch für die Auszahlung fallen bei Plus500 keine Gebühren an!

Informationsangebot und Kundensupport

Wenn man sich auf die Suche nach Mängeln bei Plus500 machen möchte, dann muss man wohl an diesem Punkt ansetzen.
Andere Online Broker haben rund um ihr Angebot eine Community und Informationsportale aufgebaut, durch welche man sich selbst im Trading weiterbilden, verbessern und von anderen lernen kann. Plus500 bietet so etwas nicht. Hier konzentriert man sich scheinbar auf das Kerngebiet; eine tolle und zuverlässige Day Trading Software. Möglicherweise ist auch darin der Grund zu finden, warum Plus500 so gute Konditionen anbieten kann. Allerdings wäre es natürlich schön, wenn man alles in einem Online Broker zusammengeführt hätte. In Sachen Informationsangebot hat Plus500 aber auf jeden Fall gegenüber anderen das Nachsehen.
Ein weiterer störender Faktor, zumindest für uns, stellt der Kundensupport dar. Man darf das nicht falsch verstehen; der Support ist sehr gut und hilft schnell und unkompliziert wenn man ihn den mal braucht. Allerdings ist dieser lediglich per E-Mail und Live-Chat erreichbar. Eine Möglichkeit anzurufen; sei es über Skype oder per Telefon gibt es nicht. Das haben wir als etwas störend empfunden, da sich einfach manche Dinge so leichter erklären ließen. Natürlich geht es auch so, aber der Komfort eines rasch erledigten Telefonats geht so natürlich verloren.

Fazit

 

+Realitätsgetreues, kostenloses Demokonto (mit allen Funktionen)
+Keine Nachschusspflicht (!)
+Geringe Mindesteinzahlung von 100€
+Große Auswahl an Handelsgütern
+WebTrader, downloadbare Software und App (parallel nutzbar)
+Niedrige Spreads
+Genaues Echtzeit-Chart

+Zuverlässige Orderausführung
+Keine Kommission pro Order
+Keine monatlichen Kosten
+Keine Kosten bei Ein- und Auszahlung
+Kostenlose, einstellbare SMS-Verständigungen
+Beste Day Trading Software im Test

-Keine Hotline
-Keine Community

 

Plus500 bietet rund um die Day Trading Software zwar keine Community oder ein Informationsportal, kann aber in den Punkten auf die es wirklich ankommt überzeugen.
Mit Plus500 hat man eine Day Trading Software an der Hand mit deren Wahl man nichts falsch machen kann und sicher seine Freude haben wird, egal ob diese auch künftig den ersten Platz in unserem Test belegen wird oder nicht.

 

Jetzt mit dem Trading bei Plus500 starten:

Warnung

 

Wenn es um den Handel mit CFDs geht, dann darf natürlich eine Warnung nicht fehlen:

CFDs sind hochspekulative Instrumente, bei denen das Risiko des Totalverlusts des ursprünglich eingesetzten Kapitals besteht.
Bitte seid euch dieses Risikos bewusst!
CFDs sollten aufgrund der Risiken nur von erfahrenen Tradern und nicht von Anfängern genutzt werden!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© daytrading-software.net